Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung möchte ich Dich über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung Deiner Daten (personenbezogene Daten) aufklären.
Ich bin bestrebt, so wenig Daten wie möglich von Dir zu speichern.

Verantwortlicher

Danny Lawrenz
Kollerbergring 40
03130 Spremberg

Impressum

Verwendete Begriffe

Personenbezogene Daten: Wenn im folgenden Text die Worte „personenbezogene Daten“ auftauchen, sind hier jegliche Informationen gemeint, mit denen Du identifiziert werden kannst oder auch nur über Umwege identifizierbar bist. Im Gesetz heißt es hierzu: als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Verarbeitung: Ich schreibe im weiteren Verlauf immer wieder „Verarbeitung“. Hiermit meine ich jegliche Art von Verarbeitung Deiner Daten. Dies muss nicht mittels technischer Hilfsmittel oder automatisiert geschehen. Auch eine handschriftliche Teilnehmerliste eines Seminars wäre nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen eine „Verarbeitung“.

Verantwortlicher: ist jeder, der allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

DSGVO: Die Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union – kurz DSGVO – ist die rechtliche Grundlage für die Rechte und Pflichten im Umgang mit Daten, deren Verarbeitung und Speicherung. Sie soll dafür sorgen, dass Deine Daten nicht unbefugten Dritten zur Verfügung gestellt, bzw. durch solche beschafft werden. Vor allem soll sicher gestellt werden, dass Deine Daten nicht irgendwo bei Irgendjemandem gespeichert werden, ohne dass Du etwas davon weißt. Die Verordnung sorgt so für mehr Transparenz.

Daten

Welche Deiner Daten speichere ich?

    • Name, Vorname, Anschrift
    • Geburtsdatum
    • Telefonnummern, E-Mailadressen
    • Kontoverbindungen
    • IP-Adresse

 

Wofür speichere und verarbeite ich Deine Daten?

    • zur Vorbereitung und Durchführung angebotener Seminare
    • für die Abrechnung der hieraus entstehenden Kosten
    • für die Kommunikation mit Dir (ein-/ausgehende E-Mails, Telefonate u.ä.)
    • für den Versand von Newslettern mit Neuigkeiten oder Angeboten
    • für Sicherheitszwecke dieser Webseite (IP-Adresse)

In den meisten Fällen erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten zu den vorgenannten Zwecken einverstanden.

Dauer der Aufbewahrung
Ich lösche Deine Daten automatisch, sobald sie nicht mehr benötigt werden oder die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten abgelaufen sind. Soweit ich Daten im Rahmen der Aufbewahrungsfristen aufbewahren muss, schränken ich die Datenverarbeitung ein und nutzen sie nicht für andere Zwecke, wenn dies von Dir gewünscht ist.

gesetzliche Aufbewahrungspflichten in Deutschland:

    • 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.)
    • 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

rechtliche Grundlage: Art. 17 DSGVO (Löschung) / Art. 18 DSGVO (Einschränkung)

Bist Du eine betroffene Person?

Auskunftsrecht
Du hast das Recht, eine Bestätigung von mir zu verlangen, welche Daten ich von Dir verarbeite, bzw. welche Daten ich von Dir gespeichert habe. Du hast auch das Recht auf eine Kopie der bei mir gespeicherten Daten.

rechtliche Grundlage: Art. 15 DSGVO

Recht auf Berichtigung
Ich habe Daten von Dir falsch gespeichert, oder es haben sich Änderungen ergeben? Du hast jederzeit die Möglichkeit, um Vervollständigung oder Korrektur Deiner fehlerhaften Daten zu bitten.

rechtliche Grundlage: Art. 16 DSGVO

Löschung von Daten
Du möchtest nicht länger, dass ich Deine Daten speichere? Du kannst jederzeit die Löschung Deiner Daten verlangen.

rechtliche Grundlage: Art. 17 DSGVO (Löschung)

Einschränkung der Datenverarbeitung
Du kannst mir jederzeit mitteilen, dass ich Deine Daten für bestimmte Verarbeitungen nicht mehr verwenden darf.

rechtliche Grundlage: Art. 18 DSGVO (Einschränkung)

Widerrufsrecht
Soweit Du mir eine Einwilligung für die Datenspeicherung und -verarbeitung erteilt hast, kannst Du diese mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

rechtliche Grundlage: Art. 7 Abs. 3 DSGVO

Widerspruchsrecht
Du möchtest nicht mehr, dass ich Deine Daten speichere oder verarbeite? Du kannst der künftigen Verarbeitung der Dich betreffenden Daten widersprechen. Hierbei sind die rechtlichen Regelungen der Datenschutz-Grundverordnung zu beachten.

rechtliche Grundlage: Art. 21 DSGVO

Beschwerderecht
Wenn Du der Auffassung bist, ich würde Deine Daten entgegen der Datenschutzbestimmung, also rechtswidrig verarbeiten, hast Du die Möglichkeit, Dich an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden und Beschwerde einzureichen.

rechtliche Grundlage: Art. 77 DSGVO

zuständige Aufsichtsbehörde: Landesbeauftragte für den Datenschutz im Land Brandenburg

Sicherheit

Um Deine übermittelten Daten bestmöglich zu schützen, nutze ich auf „dean.life“ eine SSL-Verschlüsselung. Du erkennst eine verschlüsselte Verbindung an dem Präfix „https://“ in der Adresszeile Deines Browsers.

Die Verschlüsselung bewirkt, dass alle Daten, die Du über diese Webseite an mich übermittelst (z.B.: Kontaktformulare o.ä.) nicht von Dritten abgefangen und gelesen werden können.

Cookies

Ich nutzte aktuell keine Cookies, die persönliche Daten speichern oder erheben. Sollte sich hierzu etwas ändern, passe ich diesen Punkt entsprechend an, damit Du immer optimal informiert bist.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Deine Daten werden grundsätzlich nur von mir verarbeitet und gespeichert und nicht an unberechtigte Dritte weiter gegeben.

In einigen Fällen ist es erforderlich, dass ich Deine Daten Dritten zur Verfügung stelle, die mir bei der Speicherung, Verwaltung und Verarbeitung unterstützen. Dies erfolgt auf Grundlange von gesetzlichen Erlaubnissen, Deiner Einwilligung, rechtlichen Verpflichtungen oder unseren berechtigten Interessen.

Beauftragte Dritte erhalten Deine Daten zur Verarbeitung nur dann, wenn ich einen Auftrags-Verarbeitungsvertrag geschlossen habe. Mit diesen Verträgen stelle ich sicher, dass das betreffende Unternehmen mindestens im gleichen Maße für den Schutz Deiner Daten sorgt, wie ich.

rechtliche Grundlagen: Art. 6 DSGVO / Art. 28 DSGVO

Hosting
Diese Seite wird bei der Firma webgo GmbH, Wandsbeker Zollstr. 95, 22041 Hamburg, gehostet. Das heißt, dass ich von dort Rechenkapazität, Speicherplatz, Datenbankdienste, Sicherheits- und Wartungsleistungen bekomme, die ich zum Betrieb meiner Angebote benötige. Mit der Firma wurde ein Auftrags-Verarbeitungsvertrag geschlossen und so sichergestellt, dass die hier beschriebenen Prinzipien und Datenschutzbestimmungen von dieser Firma eingehalten werden.

Die von mir genutzten Server für diese Webseite lagern ausschließlich auf deutschen Servern am Standort Frankfurt am Main und dürfen ohne Zustimmung nicht in andere Länder verlagert werden. Weitere Informationen findest Du auch unter folgendem Link: https://www.webgo.de/datenschutz/.

Server Log-Daten: Wenn Du meine Webseite besuchst, übermittelt Dein benutztes Gerät automatisch Verbindungsdaten an unsere Server. Diese Log-Daten enthalten z.B. die IP-Adresse des benutzten Gerätes, die Art des Browsers, mit dem Du auf diese Webseite zugreifst, die Webseite, die Du zuvor besucht hast, Deine Systemkonfiguration sowie Datum und Zeitangaben. Ich habe mit der der webgo GmbH vereinbart, dass Deine Daten anonymisiert gespeichert werden.

rechtliche Grundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (unsere berechtigten Interessen)

Zoom

Zweck der Verarbeitung
Wir nutzen das Tool „Zoom“, um Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinare durchzuführen (nachfolgend: „Online-Meetings“). „Zoom“ ist ein Service der Zoom Video Communications, Inc., die ihren Sitz in den USA hat.

Welche Daten werden verarbeitet?
Bei der Nutzung von „Zoom“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Daten Du vor bzw. bei der Teilnahme an einem „Online-Meeting“ machst.
Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:
Angaben zum Benutzer: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort (wenn „Single-Sign-On“ nicht verwendet wird), Profilbild (optional), Abteilung (optional)
Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen.
Bei Aufzeichnungen (optional): MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats.
Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.
Text-, Audio- und Videodaten: Du hast ggf. die Möglichkeit, in einem „Online-Meeting“ die Chat-, Fragen- oder Umfragenfunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Dir gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im „Online-Meeting“ anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Deines Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Du kannst die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Zoom“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen.
Um an einem „Online-Meeting“ teilzunehmen bzw. den „Meeting-Raum“ zu betreten, musst Du zumindest Angaben zu Deinem Namen machen.

Umfang der Verarbeitung
Wir verwenden „Zoom“, um „Online-Meetings“ durchzuführen. Wenn wir „Online-Meetings“ aufzeichnen wollen, werden wir Dir das im Vorweg transparent mitteilen und – soweit erforderlich – um eine Zustimmung bitten. Die Tatsache der Aufzeichnung wird Dir zudem in der „Zoom“-App angezeigt.
Wenn Du bei „Zoom“ als Benutzer registriert bist, dann können Berichte über „Online-Meetings“ (Meeting- Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Fragen und Antworten in Webinaren, Umfragefunktion in Webinaren) bis zu einem Monat bei „Zoom“ gespeichert werden.
Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Art. 22 DSGVO kommt nicht zum Einsatz.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von „Online- Meetings“ ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, soweit die Meetings im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt werden.
Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Auch hier besteht unser Interesse an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Empfänger / Weitergabe von Daten
Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an „Online-Meetings“ verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind.
Weitere Empfänger: Der Anbieter von „Zoom“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit „Zoom“ vorgesehen ist.

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union
„Zoom“ ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet damit auch in einem Drittland statt. Wir haben mit dem Anbieter von „Zoom“ einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht.
Ein angemessenes Datenschutzniveau ist zum einen durch den Abschluss der sog. EU- Standardvertragsklauseln garantiert. Als ergänzende Schutzmaßnahmen haben wir ferner unsere Zoom-Konfiguration so vorgenommen, dass für die Durchführung von „Online-Meetings“ nur Rechenzentren in der EU, dem EWR bzw. sicheren Drittstaaten wie z.B. Kanada oder Japan genutzt werden.

Arten der Datenverarbeitung und -speicherung

Kontaktformulare
Wenn Du das Kontaktformular ausfüllst und absendest, werden die dort gemachten Angaben (Daten) an mich übermittelt. Dies geschieht per E-Mail. Die E-Mail wird auf meinem Mailservern gespeichert. Eine Speicherung auf der Webseite erfolgt nicht.

Die E-Mails werden in regelmäßigen Abständen überprüft und nicht mehr benötigte E-Mails werden gelöscht. Ich weise auf eventuelle gesetzliche Aufbewahrungsfristen hin.

Seminarbuchungen
Wenn Du meine Kurse buchst, benötige ich Daten von Dir, die ich für die Kursverwaltung, Abrechnung und Buchführung benötige. Diese Daten werden solange gespeichert, bis die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

gesetzliche Grundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. aArt. 7 DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. § 7 Abs. 3 UWG

Newsletter
Für unsere Newsletter verwenden wir das Plugin MailPoet der Firma Wysija SARL, 6 rue Dieudé 13006, Marseille FRANCE. Deine Daten befinden sich ausschließlich auf Servern unseres Hostinganbieters. Ein Zugriff ist für unberechtigte Dritte und speziell den Plugin-Anbieter ausgeschlossen.
Wir speichern Deine E-Mailadresse. 

Inhalte: Unsere Newsletter enthalten Werbung, Informationen und Angebote zu Themen auf dieser Webseite.

Anmeldung: Für die Anmeldung zu unseren Newslettern steht Dir ein Anmeldeformular zur Verfügung. Nachdem Du Deine Dateneingabe beendet hast, erhältst Du eine Bestätigungsmail. Mit einem Klick auf den dort enthaltenen Link bestätigst Du Dein Abonnement. So können wir sicher gehen, dass niemand Deine Daten missbraucht und dass Du es warst, der den Newsletter abonniert hat. Bitte habe Verständnis dafür, dass wir Dich nur auf diesem Wege in unseren Verteiler aufnehmen können. Das Anmeldeverfahren wird protokolliert, indem wir Deine IP-Adresse bei der Anmeldung speichern. Diese Speicherung benötigen wir als Nachweis für Deine Einwilligung.

Erfolgsmessung: Unsere Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server abgerufen wird. Wir haben keine weitergehenden Trackings beim Pluginanbieter gebucht, so dass wir lediglich eine Öffnungs- und Klickrate im Gesamten sehen. Wir können also nachvollziehen, wieviele Empfänger den Newsletter geöffnet haben und ob sie einen Link benutzt haben. Wir können jedoch nicht nachvollziehen, ob Du persönlich diese Handlungen durchgeführt hast.

Abmeldung/Kündigung/Widerruf: Du hast jederzeit die Möglichkeit, Dein Abonnement zu beenden oder zu widerrufen. Hierzu findest Du in jedem unserer Newsletter am Ende einen einfach anzuklickenden Link, der Dich auf die Seite leitet, auf der Du Dein Abonnement stornieren oder bearbeiten kannst. Deine Entscheidung wird direkt wirksam. Es kann in seltenen Fällen zu einer kurzen zeitlichen Überschneidung zwischen der Austragung und dem Erhalt eines Newsletter kommen.
Auf Grundlage unserer berechtigten Interessen können wir die ausgetragenen E-Mailadressen mit der dazugehörigen IP-Adresse bis zu drei Jahren speichern, bevor wir sie löschen. Dies dient uns zum Nachweis Deiner ehemals gegebenen Einwilligung. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

gesetzliche Grundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVOi.V.m. § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWGbzw. § 7 Abs. 3 UWG

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Um Dir ein optimales Nutzungserlebnis auf dieser Seite zu ermöglichen, nutze ich Dienste von Dritten.

Für diese Nutzung wird bei Aufruf der Seite von Deinem Browser (Safari, Internet Explorer, Firefox, Google Crome o.ä.) die von Dir genutzte IP-Adresse an den Dienst übermittelt. Stell Dir die IP-Adresse wie eine Postanschrift vor. Ohne die IP-Adresse wüsste der Dienst nicht, wohin er die angeforderten Daten schicken muss, um beispielsweise eine Schrift oder eine Karte darzustellen.

Warum ist das datenschutzrechtlich relevant? Im Prinzip kann der Dienstanbieter mit Deiner IP-Adresse speichern, welche Webseite Du besucht hast. Diese beiden Daten sind verknüpft.

Wir versuchen Dienste Dritter zu nutzen, die Deine IP-Adresse nur zur Auslieferung der angeforderten Dienste nutzen und nicht für andere Dinge weiter verwenden.

gesetzliche Grundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Google Fonts

Um die Darstellung der auf dieser Seite genutzten Schriften einheitlich zu gestalten, verwende ich Google Fonts des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/,

Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google ReCaptcha

Bei der Nutzung meines Kontaktformulars binde ich die Funktion Google ReCaptcha des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, zur Erkennung von Bots ein.

Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/

Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

tripadvisor flickr americanexpress bandcamp basecamp behance bigcartel bitbucket blogger codepen compropago digg dribbble dropbox ello etsy eventbrite evernote facebook feedly github gitlab goodreads googleplus instagram kickstarter lastfm line linkedin mailchimp mastercard medium meetup messenger mixcloud paypal periscope pinterest quora reddit rss runkeeper shopify signal sinaweibo skype slack snapchat soundcloud sourceforge spotify stackoverflow stripe stumbleupon trello tumblr twitch twitter uber vimeo vine visa vsco wechat whatsapp wheniwork wordpress xero xing yelp youtube zerply zillow px aboutme airbnb amazon pencil envelope bubble magnifier cross menu arrow-up arrow-down arrow-left arrow-right envelope-o caret-down caret-up caret-left caret-right